Ausschnitte aus unserem Pflegekonzept

Ganzheitliche Pflege richtet sich nach den Bedürfnissen und Erforderungen des Bewohners. Sie hat die individuelle Person mit ihren sozialen, psychischen und physischen Aspekten im Blick. Die Pflege älterer Menschen wird von unterschiedlichen Einflüssen geprägt und durch gerontologische Forschung und Konzepte der Altenarbeit beeinflusst. Das Pflegekonzept des Hauses Sonnental beruht auf dem konzeptuellen System der ganzheitlich fördernden Prozesspflege der deutschen Pflegetheoretikerin Monika Krohwinkel. Sie entwickelte das System in den Jahren 1983 – 1997.

Uns ist es wichtig, die Selbstbestimmung und Selbständigkeit des Bewohners wahrzunehmen und sie durch eine angemessene Begleitung zu unterstützen.

Die wichtigsten Punkte unseres Pflegekonzeptes

  • Wir handeln im Interesse des Bewohners mit seiner Vergangenheit, seiner Gegenwart und seiner Zukunft.
  • Wir sorgen für eine ansprechende Lebensumgebung, wo „echtes Leben“ stattfinden darf. Darunter verstehen wir: Lebensfreude, Geborgenheit, Vertrauen aber auch Trauer, Wut, Aggression und Lethargie.
  • Wir begleiten den schwerst-pflegebedürftigen Bewohner umfassend bis zu seinem Tod.
  • Im Sinne der Palliativbewegung begleiten wir die Bewohner und ihre Angehörigen um ihnen einen würdevollen Abschied zu ermöglichen.
  • Für uns ist Pflege ein Aushandlungsgeschehen, wo unsere Mitarbeiter unter Berücksichtigung der Interessen aller Bewohner Prioritäten setzen, die der jeweiligen Alltagssituation angepasst werden müssen.
  • Wir erfüllen diese Bedürfnisse in dem uns möglichen Rahmen einer öffentlichen Sozialeinrichtung und der aktuellen Gesetzgebung.
  • Wir achten die Würde der pflegebedürftigen Menschen, ihre Intimität und Privatheit.
  • Wir garantieren einen vertraulichen Umgang mit Informationen und Daten, da unsere Mitarbeiter selbstverständlich den Auflagen des Berufsgeheimnisses unterliegen.